Deutschlandweite Expansion: Digitaler Personaldienstleister Zenjob expandiert in zahlreiche neue Städte

Der studentische Personaldienstleister Zenjob (www.zenjob.de) expandiert deutschlandweit und bietet seinen Service nun in insgesamt 60 deutschen Städten an. Seit Beginn der Pandemie ist die Nachfrage insbesondere in der Logistikbranche sowie im E-Commerce stark angestiegen. Über seine App erreicht Zenjob tausende Studierende innerhalb weniger Sekunden und zahlt ihnen für ihre Arbeit mindestens 11,00 Euro die Stunde. Unternehmen können so spontan und flexibel auf Personalschwankungen und -ausfälle im Betrieb reagieren.

Deutschlandweite Expansion: Zenjob in insgesamt 60 Städten verfügbar Ab sofort können Studierende deutschlandweit Nebenjobs über die App von Zenjob finden. Das Startup bietet seinen Service unter anderem in Dresden, Münster, Augsburg, Mannheim sowie Heidelberg an und deckt acht deutsche Metropolregionen sowie alle großen Universitätsstädte ab. Zenjob ist bereits seit Jahren in den Großstädten Berlin, Hamburg, München und Köln verfügbar und expandierte schon im März vorzeitig in sechs weitere Städte, um die gestiegene Nachfrage zu bedienen.

“Wir freuen uns sehr nun auch in zahlreichen weiteren Städten Unternehmen bei der Personalsuche zu unterstützen. Die Nachfrage nach Personal ist insbesondere im Bereich E-Commerce und Logistik stark angestiegen. Leider hat die Coronakrise bei einigen Unternehmen auch Spuren hinterlassen – Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer haben Einnahmeausfälle zu beklagen und stehen teilweise unter großem Druck, den Betrieb am Laufen zu halten. Stark betroffenen Branchen, wie Hotellerie oder Gastronomie, bieten wir deshalb bis Ende August Sonderkonditionen an,” so Fritz Trott, CEO und Co-founder von Zenjob.

Der internationale Online-Shop Bergzeit arbeitet bereits 2019 mit Zenjob zusammen: “Über das Buchungsportal können wir sehr einfach und schnell Personal anfragen – ohne ständig hin und her zu telefonieren. Der digitale Workflow verschafft uns mehr Zeit in unserem Arbeitsalltag. Zudem schätzen wir die Flexibilität: Wir können Studenten für ein paar Stunden oder auch für mehrere Monate buchen,” Thomas Lechl, Head of Logistik bei Bergzeit.

Über Zenjob Zenjob (www.zenjob.de) ist ein technologieorientiertes Personalservice-Unternehmen, das studentische Aushilfskräfte an Unternehmen überlässt. Über die Zenjob-App buchen Studierende kurzfristige Jobs auf Stundenbasis oder für mehrere Monate. Im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung werden monatlich mehr als 12.000 Studierende in Branchen wie Logistik, Events, Einzelhandel und Gastronomie eingesetzt. Zu den über 1.000 Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Uniqlo, Flixbus, Terra Naturkost und Mercure Hotels. Zenjob wurde 2015 von Fritz Trott, Cihan Aksakal und Frederik Fahning in Berlin gegründet und beschäftigt aktuell 250 Mitarbeiter. Der Service ist bereits in 60 deutschen Städten verfügbar.