WARUM KELLNER VON ZENJOB?

Schnell: Fordern Sie mit nur zwei Stunden Mindestvorlaufzeit Ihr Personal an.

clock.png

Flexibel: Bestellen Sie studentische Aushilfen auf Stundenbasis und meistern Sie Personalengpässe und Spitzen im Handumdrehen.

flexibel-mitarbeiter-buchen.png

Stressfrei: Die Studenten sind bei Zenjob angestellt und versichert. Sie erhalten lediglich zum Wochenende eine Rechnung und Stundenübersicht.

Qualitativ: Alle unsere Studenten müssen das Zenjob Auswahlverfahren bestehen und werden für die jeweiligen Fachbereiche geschult.

 

Sie haben zu wenige Kellner? - Keine Panik!

Urlaub, Krankheit oder größere Veranstaltungen - All dies kann zu kurzfristigen Personal-Engpässen führen. Mit Zenjob können Sie solche Situationen ganz einfach überbrücken.

In unserer Kartei befinden sich hunderte Berliner Studenten mit Kellner-Erfahrung. Diese können wir durch unsere Smartphone-App in kürzester Zeit kontaktieren und passendes Personal in Ihr Restaurant oder Hotel schicken. Oft dauert die Suche nach Kellner-Aushilfen nur wenige Stunden.

Für Sie entsteht dabei kaum Verwaltungsaufwand, da wir sämtliche Versicherungen, Anstellungsverträge und Abrechnungen übernehmen und Sie nur die gebuchten Arbeitsstunden zahlen. Probieren Sie unseren Service jetzt!

 

Viele Unternehmen vertrauen auf Zenjob: Eine Auswahl unserer Partner in der Gastronomie-Branche

 
tresen-mitarbeiter-cafe-berlin.jpeg

SO FUNKTIONIERT ZENJOB

Woher kommt das Personal?

Unsere Mitarbeiter sind fast ausschließlich Studenten. Sie werden bei Zenjob „Talente“ genannt und anhand der eigenen Vorlieben, Erfahrung und Kompetenzen fachgerecht eingesetzt. 

Wie fordere ich Personal an?

Ganz einfach: Sobald Sie Bedarf haben, senden Sie uns telefonisch oder online Ihre Personalwünsche zu. 

Innerhalb weniger Stunden finden wir für Sie passende Mitarbeiter, schlagen Sie Ihnen vor und senden Ihnen die Wunschkandidaten zu. 

Wann und wie wird abgerechnet?

Abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss. Unsere Abrechnung erfolgt stets nach geleisteter Arbeit und jeweils wöchentlich zum vereinbarten Regelsatz. Bezahlt werden nur die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden.