DATENSCHUTZ BESTIMMUNGEN DER ZENJOB GMBH

I. WAS PASSIERT MIT DATEN DER WEBSEITENBESUCHER, INTERESSIERTEN ARBEITNEHMERN BZW. UNTERNEHMEN BEI DER NUTZUNG DES ANGEBOTES VON ZENJOB?

1. GELTUNGSBEREICH

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter, der ZenJob GmbH, Rosenthaler Str. 13, 10119 Berlin, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter HRB 172609 B, vertreten durch die Geschäftsführung (nachfolgendend der „Anbieter") als Betreiber der Webseite [ http://www.zenjob.de] (nachfolgend die „Webseite") bzw. der Zenjob Applikation (nachfolgend die „App ") (Webseite und App nachfolgend jeweils auch das „Angebot") auf.

Bei Fragen zum Datenschutz ist der Anbieter per E-Mail unter [email protected] bzw. unter dem Kontaktformular auf www.zenjob.de erreichbar. 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich insbesondere im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

2. UMGANG MIT PERSONENBEZOGENEN DATEN

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören z.B. Name, die E-Mailadresse oder die Telefonnummer, aber auch Daten über Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

3. ZUGRIFFSDATEN/ SERVER-LOGFILES

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Besuch der Webseite (so genannte Serverlogfiles) („ Zugriffsdaten"). Zu den Zugriffsdaten gehören: 

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider

Der Anbieter verwendet diese Zugriffsdaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, diese Zugriffsdaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Weiter erhebt der Anbieter zusätzlich folgende Daten bei der Nutzung der App („Appzugriffsdaten"):

User-ID, Android Geräte ID oder iOS IDFA, IP-Adresse, Ländercode, Sprache, Gerätename, Name des Betriebssystems und -version, GPS-Standortdaten

Der Anbieter verwendet diese Zugriffsdaten bzw. Appzugriffsdaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, diese Zugriffsdaten bzw. Appzugriffsdaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

4. DATEN BEI REGISTRIERUNG UND NUTZUNG DES ANGEBOTS ALS INTERESSIERTER ARBEITNEHMER

Wenn der Nutzer sich beim Anbieter als interessierter Arbeitnehmer („Arbeitnehmer") registriert und ein Benutzerkonto erstellt, werden folgende Daten beim Nutzer erhoben und gespeichert („Registrierungsdaten")

[Benutzername], E-Mailadresse, Passwort, Mobilfunknummer

Weiter werden beim Erstellen eines Profils für die Suche nach Jobs und Nutzung des Angebots folgende Daten erhoben und gespeichert („ Arbeitnehmerdaten"):

Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer, Geschlecht, Bildungsabschluss, beruflicher Werdegang, Fähigkeiten, Interessen (hinsichtlich des Angebots), Profilbild und/oder -video, Daten zur Lohnabrechnung (z.B. [...]), ggf. bei nicht-deutschen Staatsangehörigen Ausweis oder Pass in Kopie oder Foto/Scan, ggf. bei Nicht-EU-Staatsangehörigen Aufenthaltstitel und Reisepass jeweils in Kopie oder Foto/Scan

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Arbeitnehmerdaten werden über das Angebot und mit Unterstützung des Anbieters für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet, insbesondere für die Vernetzung der interessierten Arbeitnehmer und Unternehmen untereinander, der Auswertung durch den Anbieter sowie der Veröffentlichung der Ergebnisse (siehe dazu näher in den Regelungen in II.).

STANDORTDATEN

Weiter werden beim Erstellen eines Profils für die Suche nach Jobs und Nutzung des Angebots folgende Standortdaten erhoben und gespeichert („ Standortdaten"):

Standort (inkl. gezielter Verwaschung, sodass GPS-Koordinaten mit drei bis max. vier Nachkommastellen gespeichert werden)

Der Anbieter erhebt, speichert und nutzt die vom Arbeitnehmer übermittelten Standortdaten für den Zweck der Auswertung der Arbeitnehmerdaten gemäß eines von diesem entwickelten Algorithmus und daraus resultierenden Vorauswahl und für eine Vernetzung der Arbeitnehmer mit Unternehmen für die Durchführung von Beschäftigungen auf Grundlage des mit dem Arbeitnehmer abgeschlossenen Nutzungsvertrags in gezielter verwaschenen Form mittels Verkürzen der Dezimalstellen der GPS-Koordinaten (auf drei bzw. max. vier Nachkommastellen).

Der Arbeitnehmer kann diese Einwilligung jederzeit z.B. im Menü seines Endgeräts deaktivieren. Die Nutzung des Angebots ist danach allerdings leider nicht mehr möglich.

Der Arbeitnehmer erklärt seine Einwilligung in die Nutzung seiner Standortdaten in gezielter verwaschenen Form mittels Verkürzen der Dezimalstellen der GPS-Koordinaten zum Zweck der Analyse auf Grundlage eines vom Anbieter entwickelten Algorithmus. Der Nutzer bzw. Arbeitnehmer kann diese Einwilligung jederzeit mittels der Änderung der Einstellungen auf seinem Endgerät, schriftlich oder in Textform widerrufen .

Die Arbeitnehmer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände auf der Webseite bzw. die App informiert werden.

5. DATEN BEI REGISTRIERUNG ALS INTERESSIERTES UNTERNEHMEN

Wenn der Nutzer sich bzw. als gesetzlicher Vertreter beim Anbieter als interessiertes Unternehmen registriert und ein Unternehmenskonto erstellt („ Unternehmen"), werden folgende Daten erhoben und gespeichert („Unternehmensdaten"), die in der Regel nicht personenbezogene Daten sind:

Name des Unternehmens, Rechtsform, Handelsregisterauszug, Vor- und Nachname des bzw. der Vertreter, Firmensitz und Adresse, Einsatzgebiet, E-Mailadresse, Telefonnummer, Gesuche (hinsichtlich des Angebots), Umsatzsteuernummer

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Unternehmensdaten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet, insbesondere für die Vernetzung der Nutzer untereinander und der Auswertung durch den Anbieter.

Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände auf der Webseite bzw. über die App informiert werden.

6. KONTAKTAUFNAHME

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

7. NEWSLETTER

Mit dem Newsletter informiert der Anbieter den Nutzer über sich und seine Angebote. 
Für die Anmeldung zum Newsletter wird lediglich die E-Mailadresse benötigt. Wenn sich der Nutzer für den Newsletter registriert, wird seine E-Mailadresse an den Anbieter übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhält der Nutzer vom Anbieter eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen ("double opt-in").

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichert der Anbieter die IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine E-Mailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

Der Nutzer kann seine Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mailadresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

 

II. WIE UND IN WELCHER FORM WERDEN DIE DATEN DER ARBEITNEHMER BZW. UNTERNEHMEN VERÖFFENTLICHT BZW. AN DRITTE WEITERGEGEBEN?

1. DER ANBIETER ÜBERMITTELT PERSONENBEZOGENE DATEN NUR AN DRITTE, WENN

  • er gesetzlich dazu verpflichtet ist dies zur Durchsetzung seiner Rechte erforderlich ist.

2. TEILWEISE VERÖFFENTLICHUNG DER ARBEITNEHMERDATEN GEGENÜBER UNTERNEHMEN[; EINWILLIGUNG]

Im Übrigen nutzt der Anbieter die Arbeitnehmerdaten zum Zweck der Veröffentlichung auf der Webseite bzw. App gegenüber ausgewählten Unternehmen gemäß eines von diesem entwickelten Algorithmus und daraus resultierenden Vorauswahl und für eine Vernetzung der Arbeitnehmer mit Unternehmen untereinander, indem der Anbieter gemäß des Algorithmus (automatisch) ausgewählte einzelne Benutzerkonten im Unternehmenskonto eines Unternehmens anzeigt. Dabei werden folgende Arbeitnehmerdaten gegenüber dem Unternehmen innerhalb des Unternehmenskontos angezeigt („Veröffentlichungsdaten"):

Vorname, Entfernung zum Einsatzort bzw. Standort, Alter, Geschlecht, Bildungsabschluss, beruflicher Werdegang, Fähigkeiten, Interessen (hinsichtlich des Angebots), Profilbild und/oder -video, ggf. (soweit verfügbar) Rating

Mit der Registrierung als Nutzer bzw. mit dem Vertragsabschluss mit dem Anbieter über die Nutzung des Angebots erklärt der Arbeitnehmer seine Einwilligung in die Nutzung seiner Arbeitnehmerdaten zum Zweck der [Analyse auf Grundlage eines vom Anbieter entwickelten Algorithmus sowie zum Zweck der Veröffentlichung gegenüber (interessierten) Unternehmen innerhalb deren Unternehmenskonten. Der Arbeitnehmer kann diese Einwilligung jederzeit schriftlich oder in Textform widerrufen .

Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass im Fall eines Widerrufs die Nutzung des Angebots über die App leider nicht mehr möglich sein wird.

Nach einer erfolgreichen Vernetzung des interessierten Arbeitnehmers mit dem Unternehmen und ausdrücklicher Einwilligung bzw. Zustimmung des Arbeitnehmers per Klick auf die Schaltfläche [„Job annehmen"] innerhalb seines Benutzerkontos, werden dem Unternehmen zum Zweck der Durchführung des Jobangebots [ggf. Verweis auf AGB einfügen] zusätzlich zu den Veröffentlichungsdaten folgende Arbeitnehmerdaten innerhalb des jeweiligen Unternehmenskontos angezeigt:

voller Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer

3. TEILWEISE VERÖFFENTLICHUNG DER UNTERNEHMENSDATEN GEGENÜBER INTERESSIERTEN ARBEITNEHMERN

Im Übrigen nutzt der Anbieter die Unternehmensdaten zum Zweck der Veröffentlichung auf der Webseite bzw. App gegenüber ausgewählten interessierten Arbeitnehmern und für eine Vernetzung interessierter Arbeitnehmer mit Unternehmen.

III. WELCHE DIENSTE UND ANGEBOTE VON DRITTEN WERDEN VERWENDET UND WELCHE DATEN WERDEN GESPEICHERT?

1. EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „ Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten diese die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Der Anbieter bemüht sich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat der Anbieter keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dem Anbieter dies bekannt ist, werden die Nutzer darüber aufgeklärt.

2. COOKIES

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie dazu, die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. 
 

Die Nutzer können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

3. GOOGLE ANALYTICS

Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Mountain View, CA, USA („Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite bzw. App durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Angebots durch die Nutzer wie

Browser-Typ/-Version; verwendetes Betriebssystem; Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite); Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse); Uhrzeit der Serveranfrage bei Nutzung der Website

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert, wobei aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite bzw. App, die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Die volle IP-Adresse wird daher nicht an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Webseite bzw. App aktiv. Im Auftrag des Anbieters wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite bzw. App durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Angebotsnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Anbieter zu erbringen. 

Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; der Nutzer wird jedoch darauf hingewiesen, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite bzw. App vollumfänglich nutzen kann. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Webseite bzw. App bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

IV. WIDERRUF, ÄNDERUNGEN, BERICHTIGUNGEN UND AKTUALISIERUNGEN, DATENSICHERHEIT, GELTUNGSBEREICH, ANSPRECHPARTNER

1. WIDERRUF

Der Nutzer hat das Recht, sein Einverständnis hinsichtlich der Nutzung, Verarbeitung oder Übermittlung seiner Daten jederzeit schriftlich oder per E-Mail gegenüber dem Anbieter zu widerrufen. Zu diesem Zweck kann sich der Nutzer an [email protected] wenden.

Im Fall eines Widerrufs wird der Anbieter die gespeicherten Daten des Nutzers unverzüglich löschen. Dies gilt nicht, soweit diese Daten noch zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Der Anbieter ist zudem berechtigt, trotz des Widerrufs des Nutzers seine Daten zu verarbeiten und/oder zu nutzen, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht, und/oder soweit es zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters erfolgt und nach einer vorzunehmenden Interessenabwägung kein Grund zur Annahme besteht, dass das schutzwürdiges Interesse des Nutzers an dem Ausschluss der Verarbeitung und/oder Nutzung überwiegt.

2. AUSKUNFTSRECHT

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hat der Nutzer ein Recht auf jederzeitige unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Für die Auskunft kann sich der Nutzer an: [email protected] wenden.

3. SPERRUNG/LÖSCHUNG/BERICHTIGUNG PERSONENBEZOGENE DATEN

Der Nutzer hat das Recht, beim Anbieter gespeicherte personenbezogene Daten sperren, löschen oder berichtigen zu lassen. Zu diesem Zweck kann sich der Nutzer an [email protected] wenden.

Bei Kündigung des Nutzungsverhältnisses werden die Daten des Nutzers in der internen Datenbank regelmäßig gelöscht. Ausgenommen sind die Bestandsdaten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderungen des Vertragsverhältnisses erforderlich sind.

4. DATENSICHERHEIT

Für einen bestmöglichen Schutz der Daten des Nutzers erfolgt das Angebot über eine gesicherte Verbindung zwischen dem Server des Nutzers und dem Browser, d.h. die Daten werden verschlüsselt übertragen.

Der Anbieter weist den Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz und die Datensicherheit für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht vollständig gewährleistet werden kann. Der Nutzer weiß, dass der Provider das auf den Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Nutzers aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Für die Sicherheit und Sicherung der von ihm ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten trägt der Nutzer vollumfänglich selbst Sorge. Für die Offenlegung von Daten aufgrund von Fehlern oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte kann der Anbieter keine Haftung übernehmen.

5. GELTUNG DER DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN; ÄNDERUNG

Die Datenschutzbestimmungen können jederzeit auf der Internetseite [http://www.zenjob.de] eingesehen und ausgedruckt werden.

Der Anbieter ist berechtigt, diese Datenschutzbestimmungen unter Beachtung der geltenden Vorschriften zu ändern .

6. ANSPRECHPARTNER FÜR DATENSCHUTZ

Die im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verantwortliche Stelle der Webseite, App bzw. des Angebots ist die ZenJob GmbH, Rosenthaler Str. 13, 10119 Berlin.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen ist der Anbieter per E-Mail unter [email protected] bzw. durch das Kontaktformular erreichbar.