Arbeiten als Night Audit - Die Nachteulen im Hotel

In einem Hotel gibt es die verschiedensten Berufsbilder. Von Portiers und Bagagisten, Barkeepern und Kellnern, Mitarbeitern im Housekeeping, bis zu Köchen und Küchenhilfen. Und wenn nachts alles schläft, gibt es im Hotel noch mindestens einen Angestellten, der wach ist: der Night Audit.

Welche Tätigkeiten übernimmt jemand, der als Night Audit arbeitet? Wir wollen Dir diesen Job heute einmal vorstellen!

 

Night Audit - Was ist das eigentlich?

Der Flug hat Verspätung, man verpasst den Anschlusszug und erreicht erst nach Mitternacht sein Hotel. Man kommt nachts von einer Party und will wissen, wie lange am nächsten Tag noch Frühstück serviert wird. Man hat seine Schlüsselkarte im Taxi liegen lassen und weißt jetzt nicht, wie man in sein Zimmer kommen soll. In all solchen Fällen hilft der Night Audit - auch Night Auditor, Nachtportier oder Nachtrezeptionist genannt - weiter.

Ein Nachtrezeptionist, den es meist nur in gehobenen Hotels ab vier Sternen gibt, arbeitet in der Regel nämlich von 22 bis 6 Uhr. Zu seinen Aufgaben gehört es, als Ansprechpartner für Gäste da zu sein, für an- oder abreisende Gäste den Check In und Check Out zu machen und Anrufe entgegenzunehmen. Außerdem nimmt er regelmäßige Kontrollgänge durch das Hotel vor, überwacht die Eingänge, bereitet die Rezeption für den nächsten Tag vor und ist zur Übergabe an die Frühschicht da.

Je nach Hotel, kümmert sich der Night Audit auch um die Datenpflege im Buchsystem, nimmt den Kellnern ihre Abrechnungen ab und übernimmt Teile der Kassenführung.

Was muss ich können, um als Night Audit zu arbeiten?

Eines ist klar: Wer als Nachtrezeptionist arbeiten möchte, muss auf alle Fälle ein Nachtmensch sein! Außerdem sollte man kein Problem damit haben, alleine zu arbeiten. Stattdessen muss man knifflige Probleme auch im Alleingang lösen können. Eigeninitiative und Selbstständigkeit sind also gefragt!

Aufgrund des Kontakts mit den Hotelgästen ist ein freundliches und gepflegtes Auftreten unabkömmlich. Auch Englischkenntnisse sind ein Muss, weitere Fremdsprachenkenntnisse  ein großer Vorteil.

Für wen der verkehrte Schlaf-Wach-Rhythmus und das eigenständige Arbeiten kein Problem darstellen, findet im Beruf des Night Audits einen abwechslungsreichen Job mit großer Verantwortung.

 

Wie sieht die Kleiderordnung für Nachtrezeptionisten aus?

Das unterscheidet sich von Hotel zu Hotel, in den meisten Fällen sollte man aber eine schwarze Hose und eine schwarze oder weiße Bluse/Hemd tragen. Wichtig ist es, einen gepflegten Eindruck zu machen, schließlich ist man an der Rezeption ein Aushängeschild des Hotels.

 

Los geht’s: Unsere Tipps zum Arbeiten als Night Audit!

Du hast eine Schicht als Aushilfe als Nachtrezeptionist ergattert? Glückwunsch!

Mit unseren Tipps meisterst Du den Job mit links!

 

  • Wie bei jedem Job: Sei lieber fünf Minuten zu früh als eine Minute zu spät.

  • Kleide Dich den angegebenen Anforderungen entsprechend.

  • Dein Outfit sollte gepflegt aber auch bequem sein.

  • Gehe zur Rezeption, stelle Dich vor und erkläre, warum Du da bist.

  • Stelle Dich mit festem Händedruck vor.

  • Höre bei Deiner Einweisung gut zu, frage bei Unklarheiten nach. Scheue Dich nicht davor, Dir Wichtiges zu notieren.

  • Gehe gut ausgeschlafen zu Deiner Schicht und plane auch am nächsten Morgen genug Zeit ein, um Deinen Schlaf nachzuholen.

  • Nutze kleine Pausen um ein paar Schritte zu gehen oder Dich auf der Stelle zu dehnen - so bleibst Du wach!