Die Nebenjob-App von Zenjob gibt es jetzt auch für iPhone-Nutzer

 

Berlin, 9. November 2016 - Ab sofort gibt es die Zenjob-App, mit der Studenten flexibel und unkompliziert Aushilfsjobs in ihrer Nähe finden können, auch für iOS! Damit haben nun auch iPhone-Nutzer die Möglichkeit sich per App Jobs zu schnappen.

Laut der jüngsten Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks arbeiten fast zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium. Für die Hälfte von ihnen ist das Geld für die Finanzierung des Lebensunterhalts notwendig. Dabei kann es ganz schön schwierig sein, den Studentenjob neben Vorlesungen, Referaten und Klausurenstress zu organisieren. Deswegen bietet Zenjob Studenten einen flexiblen Nebenverdienst.

 

Dabei vermittelt das Startup nicht bloß zwischen arbeitswilligen Studierenden und Firmen mit Personalbedarf. Die Studenten werden stattdessen als Arbeitskräfte angestellt und an Unternehmen verliehen. Für die Studenten bedeutet der Zenjob-Service vor allem: absolute Freiheit. Wer die Bewerbungsphase überstanden hat und in den Talentpool aufgenommen wurde, kann sich in der Zenjob-App durch Jobangebote aus den verschiedensten Branchen scrollen. Die Talents - so werden die Mitarbeit bei Zenjob genannt - entscheiden dann selbst, was, wo, wie oft und wann sie arbeiten wollen. Zu Semesterbeginn können sie so mehr arbeiten, stehen Klausuren oder Referate an, ignorieren sie die Jobangebote einfach.

 

Bislang bekamen Apfelfreunde die Jobangebote per SMS zugesendet, nun stehen ihnen die gleichen Funktionen wie Android-Nutzern zur Verfügung. Die Zenjob GmbH wurde Anfang des Jahres von Stephan von Perger, Frederik Fahning, Cihan Aksakal und Fritz Trott gegründet und ist am Rosenthaler Platz in Berlin Mitte ansässig.